Szepsi Csombor Márton ismeretlen értekezése : disputatio physica de metallis .. Dantisci 1617

Fő cikk tartalom

Sándor Iván Kovács
Péter Kulcsár
Márton Szepsi Csombor

Absztrakt

Márton Szepsi Csombor war einer der hervorragendsten weltlichen Schriftsteller der bürgerlichen ungarischen Spätrenaissance. Bedeutung für die Kultur- und Literaturgeschichte erhielt er vor allem durch sein Reisetagebuch {Europica vavietas, 1620), die erste Reisebeschreibung in ungarischer Sprache. Nach dem Erscheinen der kritischen Ausgabe dieses Reisetagebuches entdeckte man kürzlich eine bisher unbekannte Abhandlung des jungen Szepsi Csombor. Die gleichen Forscher, die die oben erwähnte kritische Ausgabe für den Druck vorbereiteten, veröffentlichen nun die ungarische Übersetzung dieser aus Csombors Studentenzeit stammenden Abhandlung. Die in lateinischer Sprache abgefasste Disputation beschäftigt sich mit den Metallen. Die allgemeinen Teile. wurden vielleicht von dem Professor zusammengestellt, aber der letzte Abschnitt, der die ungarischen Bodenschätze behandelt, stammt ohne Zweifel von Szepsi Csombor selbst. Deshalb kann er als äusserst wichtiges Dokument für die Geschichte der ungarischen Naturwissenschaften gelten. Das lateinische Unikat trägt den Titel. De metallis Dantisci, 1617. Fundstätte: Bibliotéka Gdanska Polskiej Akademii Nauk.

Cikk részletek

Hogyan kell idézni
Kovács, S. I., Kulcsár, P., & Szepsi Csombor, M. (1972). Szepsi Csombor Márton ismeretlen értekezése : disputatio physica de metallis . Dantisci 1617. Acta Historiae Litterarum Hungaricarum, 12, 121-137. Elérés forrás https://ojs.bibl.u-szeged.hu/index.php/ahlithun/article/view/22471
Folyóirat szám
Rovat
Articles